Familienrecht

Der Klassiker des Familienrechts ist natürlich die Tennung/ Scheidung einer Ehe. Nicht nur, dass man emotional mit der Veränderung belastet ist, die vielen aufkommenden Fragen der rechtlichen Konsequenzen gilt es aufgrund ihrer weitreichenden Folgen für die Zukunft sicher zu regeln. Wir erarbeiten mit Ihnen anhand ihrer individuellen Interessenslage und den rechtlichen Möglichkeiten eine sichere Gestaltung für den neuen Lebensabschnitt. Ob es sich hierbei um Unterhalt, die Aufteilung der gemeinsamen Vermögenswerte und Immobilien oder den Streit um die Sorge oder den Umgang mit den Kindern handelt, bei uns gilt es, schnellstmöglich eine optimale Lösung zu finden, auf der man sicher seine Zukunft neu aufbauen kann. Es gilt, keine Zeit zu verlieren und sich möglichst schnell mit der neuen Situation zu befassen, um Klarheit zu erhalten und vor allem auch finanziell keine Einbußen zu erleiden. Zum Beispiel kann (Trennungs-)Unterhalt rückwirkend nur ab dem Zeitpunkt der Geltendmachung bzw. dem Auskunftsverlangen zu desssen Berechnung geltend gemacht werden, sonst ist er für die vergangenen Monate verloren. Ändern sich die Lebensumstände nach der Scheidung, sollte selbstverständlich auch die Anpassung bereits bestehender Vereinbarungen und Regelungen überprüft und vorgenommen werden. Gerne sind wir Ihnen in allen Angelegenheiten des Familienrechts umfassend behilflich.

Erbrecht

Egal, ob Sie Ihre Lieben gut mit Ihrem Nachlaß versorgt wissen wollen und im Vorfeld schon dazu alles Erforderliche bestens geregelt wissen möchten oder, ob Sie als Erbe rechtlichen Klärungs- und/oder Handlungsbedarf haben, Sie sind bei uns bestens beraten. Das Gesetz hat Vieles gut im Sinn der klassischen Familien geregelt, aber entspricht dies auch Ihrem individuellen Interesse? Sie sollten über den Verbleib Ihres Nachlasses gemäß Ihren eigenen Wünschen bestimmen. Gerade in Zeiten nichtehelicher Lebensgemeinschaften und Patchworkfamilien ist eine umfassende Beratung von großem Nutzen. Verlassen Sie sich nicht nur darauf, dass die Menschen, die gut zu Ihnen waren, auch ebenso rücksichtsvoll als Erbengemeinschaft miteinander umgehen. Sie können den Grundstein dazu legen. Zum Beispiel mit einem  Berliner Testament, in dem Ihr Partner als Erbe und die gemeinsamen Kinder dann erst als Schlußerben eingesetzt werden, um dem Partner damit den bisherigen Lebensstandard zu sichern. Bedenken Sie auch, dass Sie als Erbe nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten eingehen. Sind Ihnen diese bewußt? Wer alles richtig machen will und keine bösen Überraschungen erleben möchte, muss gut beraten sein. Wir helfen Ihnen gerne weiter.



Ihre Ansprechpartner



Ralf Hauser, LL.M.

Tel.: 02152 8943380
info@hauser-rechtsanwaelte.com

Zum Kontaktformular